Samstag, 19. August 2017

Auf dem weg zu meiner Weiblichkeit oder wie fühlt es sich an eine Richtig Frau zu werden?


Immer öfter entecke ich das ich den Gedanken habe das ich mich befreien möchte,
 einfach mal nicht den ganzen Tag in Kleidung zu sein sondern einfach mal frei sein, so wie man ist egal welche makel man hat.
Diesen Gedanken einfach ausleben und wahrnehmen.....
Dieses Gefühl von der Sonne gestreichelt zu werden oder sogar den warmen Wind auf meiner  Nackten Haut zu spüren, der mir dann auch durch die Haare weht.
Nackt baden zu gehen.
Die Energien einfach auf mein Körper wirken lassen und von Kopf bist Fuß aufnehmen. Dieses Gefühl mit allem verbunden zu sein ohne darüber nach zudenken das es peinlich ist, da man ja nackt ist.


Doch dann kommen auch schon wieder diese Gedanken,
 du hast nicht die Figur dafür, alle werden dich anstarren und über dich reden.
Über mein Dicken vernarbten Bauch den ich durch meine Kinder hab und leider so in Mitleidenschaft gezogen wurde das er....runterhängt.
 Die Männerwelt wird mir auf meine Oberweite schauen obwohl es dann wohl schon starren ist.
Da ich ein großen Bussen hab auf den ich nicht Stolz bin.
Vielleicht hagelt es auch an Beleidigungen.
Den auch sowas erlebte ich schon von Jugend an und da dachte ich nicht mal dran Nackt irgendwo zu sein und einfach nur da zu sein, für mich, so wie mich Gott schuf ohne daran zu denken das man Erotisch aussehen muss um das machen zu dürfen.
 Doch die Medien zeigen uns immer öfters und pregen,
 ja beeinflussen uns das wir so wie wir sind ,
nicht in Ordnung sind.
 Was wäre wenn wir unsere ganzen vorurteile mal ablegen würden und den gegenüber so annehmen könnten,
 wie er/sie ist ohne auf das Äußere zu achten sondern zu entecken wie viel potenzial in dieser seele steckt?
Sich in sein Gegenüber wieder zu finden.
Es ist wohl noch ein weiter weg aber wenn wir alle bereit sind,
 wird sich das ändern, wir müssen es nur wollen.





Frei sein, Frau sein,
Einfach,einfach sein.




 Ich bin nie eine Frau gewesen die sich viel schminkt in durchschnitt wenn ich mal lust habe, trage ich mir Kajal und Wimperntusche auf dazu ein Fettstift, das reicht das bin ich und dazu kann ich stehen. ich verstehe oft nicht das sich viele Frauen dicke Masken ins Gesicht zaubern,
Stunden damit Zeit zu verbringen ihr Wahres ich zu verstecken.
 Um bloß nicht sie selber zu sein.
 Mir ist es schon passiert das ich mal an meine Freundin vorbei gelaufen bin,
weil sie ungeschminkt war.
 Ich kannte sie immer nur mit ihrer Maske und nun stand sie vor mir und ich hab sie nicht erkannt.


Warum rasieren wir uns eigentlich ?
irgendwann bekam ich mit, das alle meine Freundinnen sich rasieren und sich lustig machten das ich es noch nicht tat von wegen das wäre hygenischer und sauberer, und auch besser beim Sex.
 Von wegen der Mann und auch die Frau müssen keine haare mehr rum spucken.
So wirklich hat mir das nie gefallen,
 gut es fühlt sich super an wenn es glatt trassiert ist,
 man empfindet auch mehr und intensiver aber lange hält das nicht an und dann fängt es an zu jucken und das ein und andere Pickelchen kommt zum Vorschein,
 ständig muss man kontrollieren das sie auch nach rasiert wird und dann kann es schon mal passieren das es zu Entzündungen kommen kann.
Schon allein wenn man nicht regelmäßig die intimen Haare weg rasiert pickt es extrem auf der haut so das der Sex ansiech dann nicht mehr schön ist.
Vor 20, 30 Jahren war das noch anders. 


unsere Vorfahren müssten demnach viel mehr Krankheiten gehabt haben als wir, wenn es wirklich so gut für die Hygiene wäre. 
Schau mal hier

Haare empfangen alle Schwingungen und Frequenzen und damit kann  jeder auch viel mehr fühlen.
Sich von dem Rasur Trend zu befreien hat etwas Befreiendes. 
Und unserem Selbstbewusstsein gut tun kann. 
Wir sind genau so richtig, wie wir sind.
Ich möchte Frau sein kein Baby kein Kleines Mädchen was noch nicht in der Pubertät ist, 
ich möchte einfach so sein, wie ich jetzt bin und habe für mich entschlossen meine Haare wachsen zu lassen.
 In Intim bereich, sowohl an den Beinen und Achseln und klar auf meinen Kopf.


Ich habe auch aufgehört mir die Haare zu färben.
Was für mich kein leichter schritt war,
 den ich färbte meine Haare seit ich ca 14 Jahre war und nun seit letztes Jahr gar nicht mehr.
 Ich habe festgestellt das meine Haare viel dunkler und kräftiger  sind als ich dachte.
 klar habe ich auch einige Silberne Strännen dabei aber ich bin Stolz auf sie.
 Sie bedeuten für mich Weisheit Erkenntnis,
 das ich dazu gelernt habe lach.
 Das ist nun mal meine Welt.
Das bin ich.



Seit ganz Lieb gegrüße
eure Lucy

Ja, ich habe ein Recht schreib Problem Na und

Hallo ,
 heute möchte ich mal mein Frust los werden. ich hab lange überlegt wie ich das umsetzte und ob. ja ich habe ein recht schreib Problem na und. Warum werde ich diesbezüglich immer kritisiert ? Ich gebe mir wirklich große mühe was, das schreiben angeht um meine Gedanken und Gefühle dir mitzuteilen . Ich arbeite mit ein recht schreib Programm was mir wohl nicht alle Fehler anzeigt.Aber trotzdem gehe ich davon aus das jeder verstehen kann was ich schreibe und dir miteilen möchte. 
Es gibt schlimmeres als auf Fehler zu achten.Wenn dir was auffählt könntest du mich doch einfach mal Privat anschreiben und mich auf den Fehler hinweißen .Es gibt bestimmt viele die bei der neuen und alten Rechtschreibung nicht mehr durchblicken und ich bin mir bewusst das ich nicht perfekt bin aber ich bin gut so wie ich bin. den es geht mir darum was ich Dir oder auch euch miteilen möchte.



 Ich bin ein Hör-Mensch und Gefühls-Mensch.  die Hör-Menschen sprechen beim Lesen innerlich mit und verarbeiten das so Gehörte, während Gefühls-Menschen zwischen den Zeilen lesen und die Gefühle in der Geschichte wahrnehmen, aber nicht das eigentlich Geschriebene. 
Rechtschreibfehler sehen wir nicht immer, wir hören sie nicht und wir fühlen sie nicht, und wir ahnen bestenfalls die logischen Schreibmuster und –regeln.

Seh-Menschen haben eine spontan gute Rechtschreibung, denn Seh-Menschen nehmen beim Lesen eines Textes die Wörter Buchstabengetreu in ihr  Gedächtnis auf.   Für die Seh-Menschen stimmt die alte Volksweisheit: „Kind, du musst mehr lesen, dann schreibst du auch besser!
Dem kann ich aber aus meiner Sicht nicht recht geben, den ich lese sehr viel.

Viele von euch die der Deutschen Rechtschreibung mächtig sind fangen an uns zum Bleistift, mich zur Verurteilen und als Dumm da zu stellen.
Das tut manchmal ganz schön weh,den ich weiß das ich nicht dumm bin und das ich mich sehr wohl weiß  auszudrücken was ich anderen vermitteln möchte.

Was ich damit sagen möchte ist das keiner Dumm ist, nur weil man eine Rechtschreibschwäche hat.
Jeder nimmt das geschriebene oder das gesagte anderes auf, fühlt es anders.
Wenn ich schreibe, schreib ich aus meinem herzen um euch zu erreichen.

Ein beispiel von Verständigung,s Probleme fängt beim Handy oder im Chat an.
Da hier die Artikulation von Mimik, Händen und Füßen fehlt, interpretiert jeder das geschriebene so wie er es für sich versteht, so kommt es sehr oft zu Missverständnis bis hin zum streit obwohl der geschrieben vielleicht, das was er geschrieben hat ganz anderes meint als wie der Leser das wahr genommen hat.

Seit alle ganz Lieb Gegrüßet
eure Lucy und Rasselbande

Ausmisten von Astrid Eulalie Rezension

Ausmisten von Astrid Eulalie Dieses Arbeitsbuch hat es in sich! In nur vier Wochen startet man damit in ein neues Leben. Welche D...