Google+ Badge

Dienstag, 29. August 2017

Eine Tagesfahrt ist lustig - Oder etwa Nicht ? Ostsee Warnemünde

Um 5,40 begann mein Morgen....
Schon der morgen fing gut an, der mitleere heult rum das er seine Badehose nicht findet, die ich an Abend zuvor schon mit den anderen Sachen gepackt habe.Er hat sie mir selber noch gegeben. Der große an rum zicken das er noch seine Badesachen packen muss, weil ich das nicht mehrfach an Abend zuvor gesagt habe.
Ich wurde sauer , hatte das Gefühl alles bleibt an mir hängen......
also ging ich mit dem Hund Maylo,ich  vergaß in der schnelle die kot tüten. Wollte doch einfach nur runter kommen, als dann doch statt Maylo wie sonst auf dem Feld Eingang in Gebüsch macht, macht er mitten auf der Wiese, ich hatte das noch so gar nicht geschnallt weil ich noch in meinen Gedanken war als schon jemand schrie das ich den Haufen bitte weg machen soll !
 ich meinte noch geistesgegenwärtig das ich das gleich mache, das ich die tüten vergessen hab und da fing er an ; immer diese Ausreden jeder macht sein dreck weg nur sie nicht !!!!!!!!!!!!!!
 borr, ich dachte; der fühlte sich wohl mutig mich so anzubellen weil er mit mehren anderen Männern die Mülleimer leerte und neue tüten hinein machten. ich wurde sauer hätte kontern können weil er mich gar nicht kennt und weil er was behauptet was gar nicht stimmt.
ich entschied mich mein Mund zu halten, fand Kastanien blätter und machte es weg. Darauf Kamm dann von den ach so netten Herren wenn ich weiß wie die heißt scheiß ich die an !!!!!!!!!!!
Borrrr was soll das dachte ich, ich hab das weg gemacht und ich bin nicht die diejenige die ihr Hund auf Spielplätze oder sonst in der nähe der Kinder aus scheißen lässt, sorry für die Ausdrucksweise. Es gibt sehr viele Hunde in meiner Gegend .......
Nun gut ich muss runter kommen, bleib ruhig sagte ich zu mir und ging mit Maylo zum Feld weg.

Kaum auf den Rückweg hatte ich schon son Gefühl das sich meine kinder streiten und so war es dann auch, ich hörte sie schon unten und oben Kamm mir dann auch schon meine Tochter entgegen mit ihren freund und erstatte bericht, ein streit der hätte nicht sein müssen und das wegen Badesachen.....
nun war ich richtig sauer, es war mir einfach zu viel und ich bellte was das zeug hielt und hatte schon gar keine lust mehr die fahrt anzutreten.

Zum Glück beruhigte sich das ganze wieder nach meiner Ansage und wir liefen los um Maylo bei meiner großen Tochter abzugeben Treffpunkt 7 Uhr unten, Sie hat verschlafen also musste jemand hoch, in diesen Fall brachte mein großer Maylo zu ihr, dann trafen wir auf meine Tochter Romyna und meine 3 Enkel die schon von Telefonat wusste was los war.

Okay soweit so gut. Auf zur Sparkasse und dann noch schnell für die fahrt nach Warnemünde einkaufen dann mit der BVG zum Treffpunkt .
( 8 Uhr war Treffpunkt)
Wir fanden erst den Treffpunkt nicht, die zeit wurde knapp nach hin und her telefonieren kamen wir mit ca 10 min Verspätung dort an, alle haben schon auf uns gewartet, ich hasse es zu spät zu kommen, bin eher überpünktlich .



Dann ging es los, juhu alle hatten ein Sitzplatz und alle kinder waren zufrieden, es kehrte ruhe ein.
Die Fahrt wurde von Jug. gefördert, das Familien mit ein Familienhelfer oder Einzelhelfer dort mitfahren durften.
So ging dann ein Betreuer (sag ich jetzt mal so ) in Bus rum und fragte jedes Kind welches oben und vorne in Bus sitzen möchte, schrieb die namen auf und dann durften alle abgesegelt dort sitzen ohne das es zu streit Kamm.

Nach einer weile tat uns der Po weh Romyna und ich wussten nicht mehr wie wir sitzen sollten und waren froh als wir dann am Rastplatz pause machten.



Dann stellten wir fest das auch Freunde von uns mit in Reisebus saßen supi, Bekannte Gesichter.
Dann zog sich die fahrt über die Autobahn wieder hin.

Endlich Angekommen, alle Kinder kreischen vor Freude.
Also Kinderwagen und Gepäck ausladen ab über die Promenade zum Strand.


Das Wasser war sehr kalt und so brauchte ich mit den Kindern mehre Anläufe um dann Richtig drin zu sein, wenn man erst mal drin ist, ist es gar nicht mehr so schlimm.

 Alle fanden schnell eine Beschäftigung, der große ist ins Wasser verschwunden , Enkelkinder und meine Kinder spielten buddelten, forschten.
 Oh mann das Wasser so Herrlich die Luft so schön....

Selbst meine Tochter Romyna ging ins Wasser und hat den Tag mit den Kindern genossen.


 Aurelyo wollte eingebuddelt werden Grins

 Ein Spinnennetz Spielplatz gab es auch.



 Oma /Mutti passt auf das keiner der Rasselbande runter fällt oder zu hoch Klettert.


Doch was ich vergaß so ziemlich am Anfang als wir dann endlich auf unserer decke saßen und für jedes Kind essen verteilten wurde ich von Möwen Attackiert , zuerst hab ich das gar nicht richtig geschnallt das ging alles so schnell, ich hab nur mitbekommen das es wohl 3 waren und eine klaute mir die Wurst aus der Hand und meine Zeigefinger war in ihr Schnabel mmmmmm.

Dann wurden auch andere Attackiert , die Möwen versuchten alles zu klauen ob tüten essen sie gingen sogar an Taschen ran.





Es neigte sich dem ende zu um 16 Uhr hieß es den Rücktritt zum Bus anzutreten.
Die Kinder nutzen die Zeit noch um schnell das Wasser von dem Seegras zu befreien, und brachten ein beachtlichen Berg zusammen.

Wie Stolz er ist ....

Den König Drosselbart durften wir auch die Ehre erweißen. Grins

Hier wurden wir eine menge Geld los, so oft wie die Kinder pullern mussten und dann jedes mal 50 Cent.





Alle waren nun Kaput und wir dachten eigentlich das die Rasselbande einschläft aber eingeschlafen ist dann zuerst Aurelyo und später dann Daniliyo die anderen 4 blieben wach.
Das gezicke fing an, zwar noch nicht schlimm aber wir waren halt auch Kaput und dachten das wir uns ausruhend konnten aber dem war nicht so und versuchten oft gleich zu schlichten.

Aussicht von Reisebus




 Schaut sie nicht müde aus ? Aber die Prinzessin wollte nicht schlafen.
 Romyna hat sich ein leichten Sonnenbrand unter den Augen geholt sied man hier leider nicht so gut aber es steht ihr, man sied das wir weg waren.


Rastplatz 20 Minuten Pause



Die fahrt ging weiter und nun wurde Daniliyo unruhig, zum glück nicht lange Oma brachte ihn zum lachen.


Und dann schlief er schließlich ein.



Tochter und Mutti machen faxen lach




In großen und ganzen ein super schöner tag, nur über 7 std.  fahrt hin und zurück, sind sehr anstrengen und die zeit von 12 - 16 Uhr verging so schnell am Strand das man das gar nicht so ganz geniesen konnte.

Wir wollen mal sehen ob es eine Preiswerte Alternative gibt wo wir mit der Rasselbande Plus unseren Hund zur Ostsee fahren können und Preiswert ein paar Tage bleiben können.

Vielleicht weißt du ja da was und kannst uns was empfehlen.
Bis dahin seit ganz Lieb gegrüßt 
von Lucy und Rasselbande
 sowie
 von Romyna und Rasselbande