Sonntag, 10. September 2017

Kinder brauchen Die Natur, Tiere und Dreck

Hallo, Also ich bin Aufgewachsen wo wir als Kinder noch richtig gespielt haben,
 ich durfte mich dreckig machen auf Bäume klettern ,
verstecken mit Sand spielen auch brachte ich regelmäßig irgend welche Tiere mit nach Haus,
 zum beispiel ein Frosch den ich vor die Wohnungstür setzte,
 dann klingelte und mich versteckte ,
oh man wie meine Ma schrie,
 als er rein sprang,
 das andere mal sammelte ich Weinbergschnecken und setzte sie in mein zimmer an die wand in der Hoffnung,
 das meine ma nicht an ihnen heran Kamm.
Ich wollte unbedingt ein eigenes Haustier haben,
 also kaufte ich mir ein Goldhamster und ein Vogelkäfig.
 lach 
Von mein Taschengeld.
(Das war früher noch möglich.)
Das war dann später überall dabei...zur Schule auch.

Ja nun versteh ich meine Oma wenn sie immer sagte Damals....
Nun bin ich diejenige die sagt ja Damals...
sah man vieles
nicht so eng wie Heute.

Zur Schule bei Feiern nahm ich einfach mein Kleinen Bruder mit und keiner sagte was dagegen.

Früher ...Puschten wir im Gebüsch und das war Okay.
Früher.... Kletterte ich auf Bäume rum und es gehörte zum Kind sein dazu.
Früher.... Durfte man sich dreckig machen und mit kaputten Hosen nach Hause kommen.
Früher .... Hat man noch bei den Nachbarn oder Freunden von den Eltern was dazu gelernt und es war ein Gefühl wie Familie.
Früher .... Spielte man den ganzen Tag draußen ,
egal was für ein Wetter war. 
Wichtig war Pünktlich zu Hause zu sein, 
sonst gab es Stubenerest.
 Früher hat man die Kinder nicht so in Watte gepackt wie Heute, wir durften unsere Erfahrungen machen um daraus zu lernen.
Früher.... durften wir fast überall spielen.
Wir hatten Früher kein Handy und es hat trotzdem alles geklappt.



Es gibt noch vieles mehr davon 
und genau das ist es was ich an meiner Kinder weiter geben möchte
und wo ich mir wünsche,
 das sie es an ihre Kinder weiter geben.
Anstatt die Kinder an den Pc oder Konsolen zu setzten.
Ist es doch viel schöner zusammen Abenteuer zu erleben.
Was hast du davon wenn Du dein Kind alles mögliche kauft um es , ich sag mal angeblich Glücklich zu machen?

Mein Gedanke ist hier anderes ich möchte meine Kinder was schenken was ihnen keiner nehmen kann und das 
sind die Erinnerungen die sie mit und durch mir erleben dürfen.

Und hier bekommst du ein kleines Beispiel wie das bei uns ist.

Hier ist der Kleinste Aurelyo,von Anfang an ist er auch dabei was die Natur angeht. Anfassen und fühlen , Endecken wie sich ein Baum anfühlt.


Fast jede Pfütze ob groß oder klein wird genutzt um spass zu haben. In übrigen stärkt das auch das Immunsystem, meine Kinder sind sehr selten Krank.
Wir sind regelmäßig auf den Bauernhof, den es noch in unser nähe gibt, leider haben wir erfahren das er nun schlissen muss und viele Tiere schon weg gebracht wurden.
Hinter unseren Feld gibt es auch ein Wäldchen, wobei ich finde ihn schon groß und man kann sich auch darin verlaufen, es gibt dort aber eine menge zu forschen....
 früher stand hier mal ne Ritterburg und wenn man genauer schaut findet man noch das ein oder andere aus dieser und der zeit danach auch zu geschüttete Höllen und Gänge gibt es zu entdecken.Aber was die Jungs auch Klasse finden, was man aus Holz was rum liegt bauen kann.

Aurelyo beobachtet ganz intensiv Ameisen die unter einer Tonscherbe waren und nun Sichtbar rum laufen.

Auch das rum klettern auf Bäume gefällt allen super. Die beiden Kleineren trauen sich nur noch nicht so Richtig.
Aber das Balancieren klappt sehr gut.


Zwischen durch muss es auch mal sein das wir ne Pause machen.

Wir laufen viel und sehr gerne Barfuß,
 es ist einfach viel angenehmer als in Schuhe zu laufen, man kann den Boden viel besser spüren und ich Persönlich muss sagen das es wesentlich angenehmer ist in Wald und Feld Barfuß zu laufen als wenn man auf der Strasse Barfuß läuft, da triet man sehr oft auf diese kleinen Steinchen die sie im Winter streuen.



Das beste Kino findest Du hier, was es hier an Tierchen zu entdecken gibt und was sie machen,
 meine Rasselbande ist immer ganz hin und weg und könnten Stunden lang zu sehen.
Hey ja und in Matsch spielen ist ein muss, lach auch Matsch schlacht gehört dazu.
Lach dabei kommt jeder menge Freude auf und wir sehen alle dann Klasse aus. hihihi



Auch der große macht noch mit, wenn es um Klettern, springen, Buddeln geht.
Alles was die Rasselbande vielleicht mal brauchen kann....wenn es darum geht sich in der Natur zurecht zu finden und was sie unter anderen auch essen können.
Hier waren wir auf den Amiberg ein ehemaliger Mühlberg aus den eine sehr schöne Grünanlage gemacht wurde.
Hier gibt es auch immer viel zu entecken.
Von Echsen , Fröschen, Schlangen und vielen mehr.
Auch kann man hier super Drachen steigen und Picknick machen oder mit dem Rad fahren.
Ist die nicht Hübsch ?
Nun gut ich finde auch sehr vieles interessant so lange es nicht unbedingt auf meinen Körper ist. 
Aber die Größe hat echt schon was.
Lucjano buddelt sehr gern oder schaut sich genauer altes Holz an, hier hat er ein Wurm gefunden, der ihn gefesselt hat.

Aber auch Marienkäfer und vieles andere findet er sehr interessant.

Das könnte ein kleines Notdürftiges zu Hause sein, wenn das nicht immer wieder von anderen kaputt gemacht werden würde.
Alles was man so in Wald gefunden hat wurde hier mit eingebracht.
Noch nicht wirklich bade Wetter aber die Rasselbande möchte nicht drauf verzichten mit den Füßen ins Wasser zu gehen.Stärkt übrigens auch das Immunsystem.
Hier zu muss ich wohl nicht viel zu sagen.
 Aurelyo hat seine neuen Schuhe auf Beständigkeit getestet.
Die Füße blieben trocken. 
Test bestanden. lach
Was passiert wenn ich hier puste?
Uiiiiiiiiiiiii, da löst sich die Blume auf und überall fliegt was rum.

Garnelen, ich wusste nicht das es im Wannsee Garnelen gibt, durch Lucjano weiß ich es nun und wenn es nach ihm gegangen wehre hätte er sehr gerne, sehr viele mit genommen und bei uns ins Aquarium gemacht um sie besser zu beobachten. Er musste sich mit ein paar zufrieden geben, die dann aber wohl von unseren Fischen gefuttert wurden.
Adryano ist derjenige der sehr gern mit dem Boot raus fährt, leider war das an diesen Tag nicht möglich somit beobachte er die Wolken und fragte mich dann ob ich auch das Gefühl hätte das die Wolken immer tiefer kommen.....Ich klärte ihn auf und musste das auch bestätigen das es so ausschaut.



Faszinieren finde ich, 
wie die Bäume, die Äste sich immer mehr miteinander verzweigen je höher sie kommen, es ist als ob sie uns was sagen möchten.....
Wie das ist ,
das wir alle eins sind.
Wie alles oben und unten miteinander verbunden ist.
Auch hier wieder ein Hindernis laufen und was mir wichtig war das sie sich untereinander Helfen.
Aurelyo sammelt auf dem weg Kellerasseln und die großen setzten sie dann in Grünen wieder aus.
Sowas kenne ich noch aus meiner Kindheit und ich frage mich bis heute warum man das Wasser nicht trinken darf, ich bin immer noch der Meinung das es besser schmeckt.

Abgesehen davon wie man sehen kann wir hatten richtig spass haben mitten auf der Strasse eine Wasserschlacht gemacht. 
Und mal keiner der gemeckert hat.
Auch am F.E.Z. gab es megar Coole Pfützen,
Geregnet hat es sowie so immer wieder,
 warum dann nicht das beste daraus machen.

Aurelyo mitten durch die Walachei , er geniest es so mitten in Grünen zu sein.
Auch hier fanden wir viel schönes und auch Essbares.


Hey komm die hier ist aber echt Süß oder ?
Wir waren zumindest von der Größe ganz angetan und hatten sie alle auf der Hand, auch toll fanden wir das diese Weinbergschnecke keine angst zu haben schien den sie Kamm immer wieder raus und zeigte sich in voller bracht.

Die Jungs hätten sie an liebsten mit nach Hause genommen,
 jedoch konnte ich sie dann überzeugen,
das es ihr hier draußen in der Natur viel besser geht als in einen eventuellen Glaskasten.

Dreck ein absoluter muss um Richtig Kind zu sein, ja auch Mama kommt nicht immer sauber nach Hause .
 Wichtig dabei ist, Spaß haben lach.
Alles andere ist egal und es gibt Waschmaschine um die Dreckigen Sachen zu waschen.

Maylo ist nun auch immer dabei und macht jeden miest mit der Rasselbande mit. Meist schaut Maylo schon zu Aurelyo wenn er eine Pfütze sieht und dann rennen beide gleichzeitig los und ab durch die Pfütze mit Gekreische und Gelache.
Auch Mama (ich) und Lucjano sind dabei und das fühlt sich echt toll an.

Muss man auf dem Friedhof immer ernst und traurig sein ?
Ich hab das Gefühl mein Stiefvater würde das nicht wollen und freut sich wie auch bestimmt viel andere Seelen, wenn 2 Kleine Kinder am Wasserhahn sich gegenseitig Nass machen und aus dem lachen nicht mehr raus kommen.(Aurelyo und mein Enkelsohn Emiliyo)
Ich würde sagen hier war die Schwingungen sehr , sehr positiv.
Auch bei Regen geht es raus und auch da kann man spass haben oben trocken und  unten rum spritzen.

Aurelyo total in sein Element.
Lucjano hat hier eine Heuschrecke fangen können.
Und zu mir kommt so ein Grashüpfer von ganz allein lach ob das an mein Schungit liegt ?
Ich denke schon, den ich konnte beobachten das auch Hunde gern zu mir kommen und andere Tiere.
Hier begutachtet Aurelyo wieder eine Kellerassel.

Warmes Wetter aber kaum Sonne aber hey Matsch und Pfütze ....Aurelyo hat es genossen darin zu bauen und zu beobachten.



Maylo entwickelt sich immer mehr zum Überflieger. Er passt einfach super zu uns.
Er macht jeden spass mit und liebt es auch sehr ohne Leine die Natur zu erforschen.
Adryano beim Kanal tief tauchen, 
laut lach.
Er fing für uns ein Frosch den wir ca. Eine Woche mit nach Hause nahmen um in uns genau anzusehen, danach wurde er hier wieder unbeschadet zurück gebracht.
Selbst meine Enkeltochter  Fiona hat Glaube ich viel spass , wenn sie bei Oma ist. Frech Grins

Romyna .... Du warst nicht anders wie Du klein warst Grins

So fertig....Mein Kind ist geimpft Lach

(Von der Natur )


Hier sind Aurelyo und Enkeltochter Fiona,
 sehr bald darauf folgt eine mächtige Matsch schlacht wovon keiner unbeschadet und sauber nach Haus kommt.


Auch hier wieder was sehr interessantes ein Kellerassel Nest, was sich nach und nach auflöst.
Übrigen ein Bällebad ist gut für die Motorik,
Wir sammeln gerne Kastanien die zum teil zum Baden sprich Bällebad und zum Wäsche waschen benutzt werden.

Dazu brauchst du nicht viel,
 du zerkleinerst die Kastanien und machst sie in ein Glas mit Deckel, Wasser drauf und ziehen lassen.Das weiße was sich dann absorbiert ist das was du zum Wäsche waschen brauchst.
Wir haben gute Erfahrung damit und zudem ist das nicht schädlich für die Natur.




See Algen Sammeln und ein Bett draus bauen das hat was.
Grins
In der Natur wächst eine ganze menge  essbares ,z.b. Pflaumen, Brombeeren, Kirschen. Holunder, Kamille und vieles mehr,
was mir früher nicht so bewusst war.
 Die Rasselbande findet das toll.
Man kann es hier sehen.
 Aurelyo hat seine ersten Gelben Pflaumen gegessen.
Wenn ich Obst kaufe isst er das sonst nicht so.

Lichtmeditationen für den Bewusstseinswandel CD Reingehört

Lichtmeditationen für den Bewusstseinswandel CD Spirituelle Hilfe zur Selbsthilfe in Zeiten des Wandels Der weltweite Wandel z...