Sonntag, 24. September 2017

Mein erstes treffen mit Vivien Pulat kinder - & jugendcoach

Mein erstes treffen mit Vivien Pulat kinder - & jugendcoach
Hierzu gibt es eine lange Vor Geschichte....
Es fällt mir sehr schwer darüber zu schreiben aber ich weiß das es mir mit Folgenden Problem, nicht allein so geht .
 Das es vielen anderen Eltern ob als Paar oder Alleinerziehende auch so geht.

Ich werde nicht alles Preis geben, das vorweg.
Angefangen hat Das Problem mit meinen großen, als er zur Schule Kamm .Er weigerte sich ständig in unterricht mit zu machen, es sei ich saß in der Schule neben ihn. Das machte ich sehr oft mit Absprache der schule um auch der schule zu zeigen das er eigentlich die Dinge kann, die man dort von ihm sehen wollte. 
Auch übten wir zu Hause, da klappte alles ganz gut, nur in der Schule nicht, er fing an zu bocken machte nichts mit , zog sich den Kapuzen Pulli über den Kopf.....
Da es immer mehr Schwierigkeiten mit der Lehrerin und der Schule gab weil er nicht mit machte und er die 1 Klasse eh wiederhollen sollte wegseelte ich nach den Sommerferien die schule 
(ich möchte kurz erwähnen das es gerade der Zeitpunkt war wo ich in Scheidung lebte und es viele Turbolenzen gab, wodurch wir als Eltern viel mit dem Jug. Gericht etc. zu tun hatten)
Auch bei der neuen Schule hat er sich verweigert und wenn nur gearbeitet wenn ich neben ihn in der schule saß, ziemlich schnell wurde dann ein Eltern Gespräch gemacht wo es hies, das ich mein Kind vollsationär einweißen soll.

Man legte mir sprichwörtlich die Pistole auf die Brust wenn ich das nicht tun würde, würde man mir mein Kind weg nehmen.Also brachte ich mein Sohn unter tränen ins  Josefinchen. 10 Wochen war er dort, was für ihn und uns sehr schlimm war. Den seine Augen entzündeten sich so schlimm ,
das alles was weiß ist im Auge ,war alles richtig blutunterlaufen,(wie bei ein Zombie)die anderen Kinder hatten Angst vor seinen Augen. Dann wurde ihm laufend Blut abgenommen wofür wurde mir nicht gesagt.Es wurde versuche gemacht er nahm an Gruppen Aktivitäten teil.Dann fing er sich dort die krätze ein. Damit wurde er dann entlassen ein richtigen Abschluss Bericht haben wir bis heute nicht bekommen selbst auf Anfrage nicht, es wurde mir lediglich mitgeteilt mein Sohn hätte ADAS und muss Tabletten nehmen, ich wollte das nicht und wieder setzte man mich unter druck, ich wollte was auf Naturbasis. Ich gab ihn die Tabletten und er Kamm auf die Talli Feuerwache, ziemlich schnell merkte ich das mein Sohn durch die Tabletten nicht er selber war. Er fing gerade an selbstständiger zu werden und freute sich auf Trödelmärkte etc. ich hatte auf einmal ein Kind was sich wie ein 3 jähriger verhält er fing extrem an zu klammern und konnte nicht mehr auf Trödelmärkte handeln bzw waren ihn dann auch die Menschen zu viel. Er war ein komplett anderes Kind ! und somit setzte ich die Tabletten so ab wie wir begonnen hatten. Gut mein Fehler ich setzte sie ohne Arzt ab. Hatte deswegen genug Diskussionen deswegen möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen.Mein Sohn besuchte dann wie schon gesagt 2 Jahre die Talli wo es immer mal wieder kleine Probleme gab wo ich ihn abholen musste. Dann wurde er wieder beschuld in seine erste Schule....
Das 1 Jahr ging es gut, er wurde sehr gut weiter gefördert, dann fing es an, das moppen und stänkern zu dem die dummen Sprüche. Den er kam in die 3 Klasse wo er eigentlich schon in der 5 wäre.In der 4 Klasse wurde dann 3 mal der Klassenlehrer gewechselt womit er gar nicht klar kam und durch Josefinchen hatte er ein Stempel drauf. Er wurde mehr und mehr auffällig, er steckte aber auch ne mänge ein, was man laut der schule nicht sehen wollte. Dadurch weil er sehr groß und kräftig ist war er so gut wie an allen schuld. Als mutter sehe ich das so wenn man immer blöde gemeine Sprüche zu hören bekommt dann ist es normal das man irgendwann platzt . Es wurde immer schlimmer so das er dann schon mehrfach suspendiert wurde, wir waren ständig in Kontakt mit dem jug und mein Sohn hat einen Einzelhelfer, es wurden versuche gestartet wie Denk Zeit tranig ....
es zeigte keine wirkliche Besserung, 
zudem was schule angeht hatte ich nicht wirklich das Gefühl das ich mit unterstütz werde von den Einzelhelfer......Er war nur bei einem Gespräch dabei.
Nun gut es artete so aus das er in seiner blinden Wut 2 Lehrerin haute um an dies vorbei zu kommen zu ein Kind was ihn massiv geärgert hat. er flog von der schule. er Kamm auf eine andere wo es ihm viel besser ging alle kinder nahmen ihn herzlich auf, er machte in der schule sehr gern Hausmeister Aufgaben was ihn viel spass machte, es lief super und ich fand es schade das das ganze nicht schon vorher gegangen ist......Selbst die Direktorin hat ihn in nachhinein gelobt und hat Angeboten, wann immer er ein Praktikum Platz braucht und er lust hat. Darf er dort das Praktikum machen, er ist zu jeder zeit sehr gern gesehen.

Dadurch das er dann 14 wurde belamm er Anzeigen wegen Körperverletzung und auch das was beide Lehrerinnen angetan wurde. Somit ging es vor Gericht und hat die Auflage ein Wochenende in Arrest zu sein,
 sowie ein anti Akzession tranig zu machen (was ich schon seit Jahren, versucht hab übers Jug zu bekommen)Das Antiakressions tranig beginnt in Oktober, wann er das we in Arrest muss wissen wir noch nicht, nun Kamm er auf eine neue Schule bzw Oberschule die uns empfohlen wurde, ich kannte den ruf nicht und somit hatte ich als Mutti gedacht das es nun besser läuft aber es wird noch schlimmer , er unterschätz oft seine kraft und so hat er einen jungen welcher sein Freund ist verletzt. er wurde suspendiert, dann Kamm es auf den Hof zur einer Prügelei wo laut der aussage meines Sohnes er auf einer Bank saß und von der 8 klasse massiv bedroht geschlagen und Getreten wurde und mit ein Gürtel um Hals versucht wurde zu würgen.Er wurde auf massive art beleidigt und irgendwann war das mass voll das er ausholte und ein Kind ein blaues Auge schlug.Wieder Gespräch mit jug. aber so wirklich unterstütz fühlte ich mich nicht, den man sagte nur immer wieder das mein Sohn ein stempel drauf hat und halt auffällig ist und somit eine Gefahr für andere ist. Auf Deutsch verstehe ich egal ob mein Kind gemobbt getreten geschlagen wird, wenn er sich wert trägt er die Schuld.
Es war die rede von stationäre Klinik und von Fremdunterbringung,
Nun stand ich da und fühlte mich noch schlechter, was nur mache ich falsch das mein Kind so ist?
Und es muss doch was geben was ihn wirklich weiter hilft.

Wie von Himmel bekam ich  ein Angebot von Vivien Pulat kinder - & jugendcoach.
Ich war sehr aufgeregt bein den Heutigen ersten Gespräch,
 mit ihr obwohl ich sie ja schon länger kenne aber es ging ja schließlich um die Laufbahn meines Sohnes.
Sie war sehr geduldig mit mir hörte sich alles genau an, fragte auch nach meinen anderen Sohn , der ganz andere Probleme hat und für den ich gerade eine Schule suche wo er nicht solch ein Schuldruck hat.Sie stellte gezielt fragen und ich fühlte mich das erste mal richtig gehört wie ich beide Jungs einschätze und was sie an Probleme haben.Hier ging es mal nicht um Schuld zu Weißung.

Bei einigen Sachen musste ich schlucken weil man ja überall hört ich sei schuld daran das meine beiden Jungs, ins besondere der große so ist wie er ist. 
Und sie fing mich gleich auf und sagte mehrfach egal was ich zu hören bekomme ich soll mir den schuh nicht anziehen, 
ich als Mutti trage nicht die schuld, das es meist an den Schulen und den Lehrern liegt....
Ich konnte ihr wirklich sehr viel anvertrauen und auch nachfragen zu dingen was schule angeht und was das jug geäusert hat.
Ich glaub wir hatten ca 2 1/2 Stunden gesprochen. Ich bekam eine mänge an Information was sie macht und wie sie den kindern helfen und coachten kann. Auch das sie bereit ist in der schule zu Hospitieren um zu sehen wie sich die Jungs im unterricht benehmen.
Sie arbeitet mit Methoden aus dem Bereich des Management, der Therapie und des Alphalearnings. Das weckte immer mehr mein Interesse, da ich mich selber schon mit Meditationen beider Gehirnhälften beschäftige. Aber wie man das Kindern bei bringt bzw näher bringt ist mir so nicht bekannt gewessen. Auch werden hier Blockaden gelöst.
Ich habe das Gespräch mit einen sehr guten Gefühl verlassen, ich hab ein sehr gutes Bauch Gefühl und bin sehr gespannt was es beiden Kindern positives bringt.

Noch mal Danke an Vivien Pulat

Wenn auch dich das interessiert schau dir doch mal die Seite an,
hier bekommst du Information was alles möglich ist.
VIVIEN PULAT kinder - & jugendcoach



EIN EINZELTRAINING/EINZELCOACHING ODER
GRUPPENTRAINING/GRUPPENCOACHING IST SINNVOLL

Zum Beispiel weil...


  • Dein Kind sich oft selbst im Weg steht ?
  • Dein Kind oft unzufrieden und agressiv ist ?
  • Dein Kind in der Schule schlechte Leistungen bringt, obwohl es doch eigentlich ein "helles Köpfchen" ist ?
  • Dein Kind  oft Wutanfälle bekommt und es ihm hinterher leid tut, weil es das gar nicht wollte?
  • Dein Kind  Probleme hat, sich Dinge zu merken oder sich einfach mal zu konzentrieren?
  • Dein Kind  flippig und manchmal regelrecht überdreht ist?
  • Dein Kind  antriebslos ist und ihm die Motivation fehlt?
  • Dein Kind  nicht wirklich selbstbewusst ist und deshalb Probleme hat?

oder...


  • Dein Kind  sehr begabt ist, und Sie ihm eine besondere Unterstützung zukommen lassen möchten.
  • Dein Kind  dadurch seine Zeit effektiver nutzen kann, wenn es Lerninhalte und Stoffe wesentlich schneller lernt?
  • Du Deinem Kind einen wirklichen Vorteil für das gesamte weitere Leben mitgeben möchten?
  • Du Deinem Kind Türen öffnen, den Druck und die Leistungsanforderungen auch zu meistern.
  • Sie die sportlichen Leistungen Ihres Kindes immens fördern möchten.
Aber es ist noch viel mehr möglich laut dem Gespräch von Heute, Sie coutch auch eltern.

Was ich mir hier erhoffe?

Als aller erstes das der große lernt mit seiner Kraft um zu gehen und das seine agression extrem runter geht, das er lernt das was ihm stört oder das was er möchte zu sagen.Das sein Selbstwertgefühl sowie sein bewusstsein auch stärker werden.Das er die Umwelt besser wahr nehmen kann.

Bei Lucjano wünsche ich mir das er lernt sich zu konzentrieren, das er das gelernte sich in sein Gerhirn manifestiert. Das er seine Umwelt besser wahr niemt und die gefahren sehen kann.Das er nicht mehr zu fast jeden so zutraulich ist.Und das sich sein wahrnemungsvermögen deutlich verbessert.
Es gibt hierfür Fachwörter jedoch möchte ich es hier so einfach wie möglich halten damit hoffentlich jeder meine Worte versteht.

Ich fieber schon jetzt mit wenn beide Jungs ihren ersten Termin haben (jeder für sich ein Termin) was sie berichten und wie es beiden danach geht.

Fortzetzung folgt .....

Ausmisten von Astrid Eulalie Rezension

Ausmisten von Astrid Eulalie Dieses Arbeitsbuch hat es in sich! In nur vier Wochen startet man damit in ein neues Leben. Welche D...