Google+ Badge

Montag, 23. Oktober 2017

Eltern und Kinder / Jugend Coaching

So nun komme ich endlich dazu auch von mein anderen Sohn Lucjano und sein treffen mit der Kinder und Jugend Coaching Trainerin Vivien Pulatt zu berichten.
Bei sein ersten treffen tat sich nicht so viel,
Obwohl ich Vivien zu vor immer wieder Berichtet habe wo Lucjano Probleme hat und wie anstrengend er sein kann.

Zum Beispiel das er sich nicht lange Konzentrieren kann,
 das er nicht still sitzen kann schon gar nicht über ein längeren Zeitraum,
 er muss alles Anfassen,
 ist sehr sehr Kuschel bedürftig,
 kann sich dinge nicht lange merken und das er sich oft nicht seines alters verhält,
 sondern zum teil wie ein Kleinkind von 2-3 Jahren.

Das komische daran ist das er mir wenn wir unterwegs sind dinge erzählen kann zum beispiel in Naturkunde Museum konnte er mir die Vögel dort benennen,
 wo ich erst schauen musste wie die heißen und er hatte recht.
Und sowas macht er öfters.

Ich möchte hier noch mal erwähnen das meine kinder sehr selten fernsehen und das meine ich auch so.
 Sprich wenn überhaupt dann einmal die Woche .
Am Anfang war das komisch,
 aber mittlerweile haben wir uns sehr gut daran gewöhnt,
 das wir nun die zeit anders nutzen.
 Zum beispiel mit lesen auch vorlesen,
 basteln, malen, spielen oder experimentieren, Ausflüge und vielen mehr.
Auch möchte ich nicht das meine Kinder die ganze zeit an der Konsole spielen oder an Pc .

Das treffen mit Vivien verlief wie folgt.
Lucjano war schon sehr aufgeregt, 
begrüßte sie und lief wie selbstverständlich hinter hier und musste alles mögliche Anfassen,
 was mir schon sehr unangenehm war.
 Vivien sah das locker und so ging ich 1 std spazieren.

Als ich dann wieder Kamm,
 war er erst etwas ruhiger und drehte dann immer mehr auf.
Sie zeigte mir noch ne Übung und sagte mir was sie versucht hat. Wollten dann aber nicht in der gegenwart von mein Sohn darüber sprechen.

Somit telefonierten wir dann später.

Sie berichte mir das sie einige test mit ihm gemacht hat unter anderen festgestellt,
 das er Probleme mit der REM-Phase hat,
 er kann nicht Richtig in die REM-Phase gehen ,
 was wichtig ist um sein Tagesablauf zu verarbeiten.
Auch hat er noch sehr viele Reflexe behalten,
 die ganz normal durch eine Geburt ausgelöst werden und aller spätestens mit 7 Jahren verschwunden sein sollten.
Bei ihm sind die meisten noch aktiv.

Das habe ich dann genauer beobachtet.und konnte feststellen das Lucjano ca 3 tage braucht um das von Vivien zu verarbeiten.

Ich dachte es liegt daran das Lucjano für den Abend oder Tag einfach zu viel Information hat.

Probe in einer neuen schule,
 die fahrt dorthin und zurück von Marienfelde nach Pankow.
Und bei Vivien gab es ja auch noch so viel Information in der Wohnung.

Aber wie gesagt laut meiner Beobachtung Kamm die Information was Vivien angeht 3 tage später und wenn man dann bedenkt wie viel er an Information er auf nimmt und was alles in zwischen speicher (Gehirn) liegt um verarbeitet werden zu können, ist das eine ganze mänge für ein Kind von noch 7 Jahren.

Und daher kann ich ihn nun besser verstehen wenn er dann so oft überdreht ist und nicht weiß was er mit sich machen soll.
Das ist einfach zu viel Information.


Vivien besprach mit mir sehr viel und tut es immer noch.
Somit ist nun ihr Fokus auf eine Reflexion Therapie.
Seit ca 14 tage mache ich mit Lucjano Reflexion Übungen.
Vivien zeigte mir beim 2 treffen die Übungen und erklärte sie mir.
Es sind 6 Übungen die ich bei ihm in Zusammenhang mit Bilingual Musik über Kopfhörer machen soll,
 Zum Anfang viel es mir schwer diese Übungen regelmäßig mit ihm in Alltag ein zu bringen aber in zwischen klappt das  ganz gut.

Die beste zeit bei uns ist der zeit kurz vor dem schlaffen gehen.


 Dann fallen diese Übung weg und es kommen Neue Übungen dazu.

Erklärung,
Das angeborene Bewegungsprogramm wird aktiviert und zu sinnvollen Bewegungsmustern koordiniert. Dazu muss das Stammhirn zuerst aktiviert werden, damit eine Integration der Reflexe im Großhirn möglich ist. Veränderung der Nervenbahnen zu verursachen um neue Datenautobahnen bilden zu können. Deshalb auch die Musik mit Alpharhythmus. Um später mit den aktiven Übungen das ...Gehirn zu aktivieren und die Urreflexe zu integrieren.
rit-reflexintegration

Spätestens nach der Einschulung fallen diese, für das Kind unkontrollierbaren, motorischen Verhaltensweisen auf und werden meist mit der Diagnose ADHS und / oder Legasthenie belegt.

Neuronale Unreife bedeutet somit auch, dass die Potenziale der unterschiedlichen Gehirnareale noch nicht wirklich zur Verfügung stehen und damit oft der Grund für Lern- und Verhaltensprobleme ist. Kinder mit diesen Anliegen sind meist noch nicht schulreif.









Bisher fällt mir (nur) auf das sein Körper locker wird und nicht mehr so verkrampft ist wie zum Anfang.
 Auch oder besonders sein Kopf ist wesentlich lockerer und geht schon locker bei den Übungen mit.
 Er kennt die Übungen auswendig und das schon von ersten mal an wie sie uns noch von Vivien gezeigt wurden,
 ich brauchte immer wieder noch die Bilder wo er mir dann schon immer sagte welche Übung dran ist.
Nun kann ich sie aus den Kopf aus.

Gestern sagte er bei der Übung,
 Mama ich bin so stolz auf dich das du das mit mir machst.
Wow das ging runter wie ......

Was seine innere Unruhe angeht konnte ich noch keine Veränderung feststellen aber beim lesen macht er Fortschritte, wenn auch kleine .
Es interessiert ihn immer mehr und er liest mir das ein oder andere Wort vor oder fragt nach um es für sich selber nach zu lesen.
Auch was Mathe angeht kommt er von sich aus immer öfter mit Aufgaben und Lösungen.
Aber halt nur zu Hause oder Freien bereich.
In der Schule will er laut Lehrerin nicht mit arbeiten.

Es ist ein Anfang.

Nach wie vor bin ich weiterhin auf der suche nach einer schule für mein Sohn, 
an liebsten wäre mir eine freie schule wo er selber bestimmen kann was und wann er lernt und wie lange.
Da ich mir aber nicht alle Schulen Leisten kann,
 sind die die bezahlbar sind leider alle voll.

Gern bin ich Dankbar für jeden Tip,
 mein größter Wunsch ist einfach das mein Kind von der jetzigen schule weg kommt und auf eine schule kommt wo er so akzeptiert wird wie er ist.

Mein Sohn ist was ganz Besonders,
man muss nur Bereit sein ihn verstehen zu wollen.


Bisher bekam ich Leider nur Absagen in Raum Berlin und Umgebung.

Für weitere Information über Vivien Pulatt 

IPE-Coaching in Berlin


Ihr dürft mir gerne Fragen stellen
 oder habt den Mut und Berichtet mir doch mal eure Schul Erlebnisse mit euren Kind,
 Habt keine Angst,
 es werden immer mehr Kinder in Schulen Auffällig
 und ich finde darüber sollte gesprochen werden und nicht unter Tisch gekehrt werden.
 Es muss sich was ändern.